Dein GroupLotse klärt, wer sich aus deinem Team um eine Interface-Message kümmert und mit welcher KI-, IoT- oder Cloud- Anwendung es im Prozess weitergeht

Jetzt registrieren

Slack, Microsoft Teams oder Telegram

Erstelle deine persönlichen GroupLotsen für deine Teams in Slack, Microsoft Teams oder Telegram. Einfach die GroupLotse App deinen Channels (Slack, Microsoft Teams) oder Gruppen (Telegram) hinzufügen.

Gruppenentscheidungen

Konfiguriere deine GroupLotsen so, dass sie deinen Teams bei Eingang von bestimmten Interface-Nachrichten über Buttons oder ein Dropdown-Menu verschiedene Handlungsoptionen (Anwendungssteuerung, Anruf, Textnachricht) anbieten.

Interface-Trigger

Das Steuern von KI, IoT oder Cloud-Anwendungen kann wahlweise über unseren WebHook Server, unseren MQTT-Broker oder ein IFTTT Applet erfolgen. Die Interface-Trigger können auch mit Textnachrichten kombiniert werden.

Info bei Gruppenentscheidungen

Das Team wird bei der Auswahl einer Gruppenentscheidungs-Option durch ein Teammitglied, sofort informiert, dass eine Handlungsoption (z.B. Interface Trigger) ausgelöst wurde und wer es getan hat. So sind immer alle auf dem aktuellen Stand.

Erinnerungsfunktion

Du kannst deine GroupLotsen so konfigurieren, dass deine Teams daran erinnert werden, dass noch niemand auf eine Interface-Nachricht reagiert hat.

Anruffunktion

Über die Anruffunktion kannst Du dich automatisch von deinem GroupLotse per Anruf über eine neue relevante Interface-Nachricht informieren lassen.

Direkte Aktionen

Dein Grouplotse kann bei Weiterleitung von Interface-Nachrichten in Channels (Slack, Microsoft Teams) oder Gruppen (Telegram) automatisch KI, IoT oder Cloud-Anwendungen steuern. Zudem kann auch eine automatische Anrufbenachrichtigung eingestellt werden.

Filterfunktion

Unsere Filterfunktion ermöglicht dir festzulegen, welche Interface-Nachricht deine GroupLotsen in einen Channel (Slack, Microsoft Teams) oder eine Chat-Gruppe (Telegram) weiterleiten sollen. Hierfür stehen dir Positiv- und Negativlisten zur Verfügung.

Verbinde KI-, IoT und Cloud-Anwendungen über deinen GroupLotsen mit deinem Team in Slack, Microsoft Teams oder Telegram

Jetzt registrieren

Webhookbidirektional

Alle KI-, IoT- oder Cloud-Anwendungen, die eine Webhook Kommunikation ermöglichen, können über unseren Webhook-Server mit deinen GroupLotsen verbunden werden. Ja nach Bedarf können Deine GroupLotsen Nachrichten über das Webhook-Interface empfangen und senden.

MQTT – bidirektional

Alle KI-, IoT- oder Cloud-Anwendungen, die eine Machine-to-Machine Kommunikation (M2M) via MQTT unterstützen, können über unseren MQTT-Broker mit deinen GroupLotsen verbunden werden. Ja nach Bedarf können deine GroupLotsen Nachrichten über das MQTT-Interface empfangen und senden.

IFTTT – bidirektional

Alle KI-, IoT- oder Cloud-Anwendungen, die bei IFTTT als Service gelistet sind, können über IFTTT Applets mit deinen GroupLotsen verbunden werden. Hierfür ist nur ein (kostenloser) IFTTT Account notwendig. Ja nach Bedarf können deine GroupLotsen Nachrichten über das IFTTT-Interface empfangen und senden.

E-Mail

Alle KI-, IoT- oder Cloud-Anwendungen, die E-Mails verschicken, können über unseren E-Mail-Server mit Deinen GroupLotsen verbunden werden. Die Zuordnung der Email zu deinen Teams erfolgt über den E-Mail-Absender oder eine UID.

SMS

Alle KI-, IoT- oder Cloud-Anwendungen, die SMS verschicken, können über unseren SMS-Server mit deinen GroupLotsen verbunden werden. Die Zuordnung der SMS zu deinen Teams erfolgt über den E-Mail-Absender oder eine UID.